ALCINA Hyaluron 2.0 Face Cream und Face Gel – gar nicht mal so übel!

(ANZEIGE)

Kannst du dir vorstellen, dass deine Haut Durst hat? Ja – aber nicht auf Wasser sondern auf Hyaluron! Ab dem 25. Lebensjahr lässt die körpereigene Bildung der Hyaluronsäure nach. Dadurch verliert die Haut Feuchtigkeit, trocknet aus und kann dehydrieren. Falten sind dann eine Folge von Hautdurst. Deshalb ist Hyaluron für die Haut lebenswichtig! Mit dem Face Gel Hyaluron 2.0 werden die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgefüllt! Die weiterentwickelte Form der Hyaluronsäure 2.0 bindet bis zu 6 Liter Feuchtigkeit pro Gramm in der Haut. Der Durst wird gelöscht!

 

Ab 25 wird die Haut also schneller trocken und kann dehydrieren. Dadurch können sich viel schneller Fältchen bilden, die sich wahrscheinlich irgendwann zu Falten ausprägen und sich auch einprägen. Man kann im Grunde nicht früh genug mit dem „Cremen“ anfangen. Hyaluron ist einer meiner Lieblingsinhaltsstoffe, vor allem wenn ich merke, dass meine Haut wieder nach Feuchtigkeit schreit und schnell damit versorgt werden möchte.

Ich durfte zwei Hyaluronsäure-Produkte von ALCINA genauer unter die Lupe nehmen – mich erreichte ein Paket mit 2 Originalgrößen vom HYALURON 2.0 FACE GEL und von der HYALURON 2.0 FACE CREAM mit einigen Proben. Mir war ALCINA schon länger ein Begriff, allerdings hatte ich bisher keine Produkte davon ausprobiert. ALCINA gehört zur Kurt Wolff GmbH, die auch Marken wie Alpecin, Biorepair und Plantur 21 herstellt. Über Instagram wurde mir von euch zugetragen, dass die Haar-Produkte auch sehr gut sein sollen!?! Außerdem wird ein anderes, neues Skincare-Produkte von ALCINA zur Zeit recht gehypt.

 

Alcina-Produkttest-Hyaluron-Creme-Gel-Face-Gesichtscreme-Antiaging-Feuchtigkeit-Review-Erfahrung-Test

 

Die Verpackung an sich finde ich eher so lala, haut mich nicht vom Hocker. Auch dieses warnende Ausrufezeichen könnte man falsch interpretieren – daran sollte vielleicht nochmal gearbeitet werden.
HYALURON 2.0 Face Gel

FARBE: durchsichtig
KOSISTENZ: leicht, recht flüssig
GERUCH: neutral

INHALTSSTOFFE:
AQUA, PENTYLENE GLYCOL, TRIDECETH-9, GLYCERINE, PEG-5 ETHYLHEXANOATE, SODIUM HYALURONATE, PHENOXYETHANOL, PANTHENOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, XANTHAN GUM, MACROCYSTIS PYRIFERA EXTRACT, PARFUM, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, SODIUM HYDROXIDE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PVP, PROPYLENE GLYCOL, GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMER, HYDROLYSED VEGETABLE PROTEIN, PVM/MA COPOLYMER, LIMONENE, POTASSIUM SORBATE, METHYLPARABEN, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, SODIUM BENZOATE, PROPYLPARABEN, BIOTIN.

Verbindlich ist die Inhaltsstoffliste der Originalverpackung!

Preis: 19,95 Euro / 30 ml

 


 

HYALURON 2.0 FACE CREAM

FARBE: weiß
KOSISTENZ: etwas fester, schmilzt zwischen den Fingern
GERUCH: minimal fruchtig, eher neutral

INHALTSSTOFFE:
AQUA, CETEARYL ETHYLHEXANOATE, GLYCERINE, POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE, CETEARYL ALCOHOL, BUTYLENE GLYCOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, LIMNANTHES ALBA SEED OIL, MACADAMIA INTEGRIFOLIA SEED OIL, THEOBROMA GRANDIFLORUM SEED BUTTER, DICAPRYLYL CARBONATE, DIISOPROPYL DIMER DILINOLEATE, PHENOXYETHANOL, DIMETHICONE, PARFUM, SODIUM CETEARYL SULFATE, XANTHAN GUM, METHYLPARABEN, CARBOMER, SODIUM HYALURONATE, ETHYLPARABEN, SODIUM PHYTATE, PROPYLPARABEN, LIMONENE, TOCOPHEROL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, METHYLSILANOL MANNURONATE, LINALOOL, SORBIC ACID, ASCORBIC ACID, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID.

Verbindlich ist die Inhaltsstoffliste der Originalverpackung!

Preis: 19,95 Euro / 50 ml

 

Alcina-Produkttest-Hyaluron-Creme-Gel-Face-Gesichtscreme-Antiaging-Feuchtigkeit-Review-Erfahrung-Test

 

Die Inhaltsstoffe hauen mich jetzt auch nicht um aber die könnten weitaus schlimmer sein. Leider steht Parfüm bei beiden Produkten recht weit oben, was ich nicht so super finde. Schade, darauf hätte man wirklich komplett verzichten können. Auch sind Silikone nicht jederfraus Freunde. Dennoch sind auch gute Inhaltsstoffe zu finden, wie Panthenol (hautberuhigend), Vitamin E oder Biotin. Hyaluron ist auch enthalten – wäre auch bescheuert, wenn nicht bei dem Namen.

Nichts desto Trotz habe ich die Produkte jetzt einige Zeit ausprobiert und sie pflegen schon echt gut, was mich echt überrascht hat. Beide lassen sich sehr gut verteilen, die Creme zieht sehr schnell ein und kann auch unter MakeUp problemlos verwendet werden – das Gel hinterlässt keinen klebrigen Film, so wie man es bei den meisten geligen Produkten gewöhnt ist. Meist kombiniere ich beide Produkte (wird auch empfohlen), da das Gel eher wie ein Serum, also relativ flüssig, ist (konnte die Konsistenz deshalb leider nicht mit der Cam einfangen): Erst das Gel auftragen, das blitzschnell einzieht, und darüber ein wenig Creme für den Extra-Feuchtigkeits-Boost. Das MakeUp wird damit sogar haltbarer und Trockenheitsfältchen verschwinden wirklich schnell. Die Creme schafft auch, trockene Partien, die durch chemische Peelings entstehen können, zu beruhigen und zu heilen. Die Haut fühlt sich schon nach dem Auftragen gepflegt und satt an – eine Anti-Aging-Wirkung an sich konnte ich aber nicht feststellen, da man Produkte hierfür mind. 2 Monate regelmäßig anwenden sollte und ich eben auch noch andere, teils hochkozentrierte Produkte, verwende. Die Creme würde ich eher für den Herbst/Winter empfehlen, da sie recht reichhaltig ist – das Gel ist perfekt für den Frühling/Sommer geeignet und für alle, die auf eine leichte Gesichtspflege stehen.

 

Ich mag die Creme und auch das Gel – die Haut wird sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt und als MakeUp-Grundlage sind die Sachen perfekt. Wenn man das Parfüm jetzt noch rauslassen würde, wären die Produkte aber um einiges ansprechender!

 

Alcina-Produkttest-Hyaluron-Creme-Gel-Face-Gesichtscreme-Antiaging-Feuchtigkeit-Review-Erfahrung-Test

 


Sponsored Post.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.