Easy Low Carb- / Eiweiß-Brot schnell selbstgemacht!

Ich bin ja momentan auf dem „Kein Zucker-und-wenig-Kohlenhydrate“-Trip, sprich Low Carb, was ich eher schlecht als recht schaffe aber es zumindest versuche. Mittags esse ich aber normal, da ich sonst echt keine Kraft und keine Energie für den Tag habe. Abends lass ich dann, so gut es geht, Zucker und Kohlenhydrate weg. Den ganzen Tag über verzichte ich auf die Unmengen Zucker – allerdings muss ein bisschen Schokolade oder, wie immer zu dieser Zeit, ein Faschings-Krapfen einfach mal sein. Dann aber bitte vor 15 Uhr!!

Vom großen Semmel- und Breznkonsum bin ich aber weggekommen. Als Ersatz backe ich das Brot seit kurzem selbst. Nachdem die ganzen Low Carb- Brot-Backmischungen allerdings echt schweineteuer sind (10€ für 1 Laib Brot?? WTF!? Wollt ihr mich verarschen???), habe ich mir die Zutaten einzeln gekauft und so kommt ein Laib auf unter 3 Euro. Und schmeckt sogar noch viel besser! 

Low-carb-bread-lowcarb-brot-fitness

 

lowcarb-low-carb-brot-bread-backen-rezept-wenig-kohlenhydrate

 

lowcarb-low-carb-brot-bread-backen-rezept-wenig-kohlenhydrate

(Low Carb-Brot mit Schokoaufstrich (mit Erythrit) und Kiwi)


Hier kommt das Rezept für mein Lieblings-Low Carb-Brot mit einfachen Zutaten. Ich kaufe übrigens alle Zutaten im dm Drogeriemarkt – bis auf die Eier und den Quark natürlich:

Ungefähre Nährwertangaben (pro 100 g):
Fett: ca. 11 g
Kohlenhydrate: ca. 9 g
Eiweiß: 19 g
Kcal 213 g

ZUTATEN:

50 g Weizenkleie
50 g Eiweißpulver
5
0 g geschrotete Leinsaat
250 g Magerquark
2 Bio-Eier (Größe M)
1 EL Backpulver
1 Messerspitze Salz
Saaten, Körner etc. nach Belieben

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). 

 

SO WIRD’S GEMACHT: 

Weizenkleie, Eiweißpulver, Leinsaat, Backpulver in eine Schüssel geben und schön durchrühren. Den Quark und die Eier dazugeben und alles zu einem Teig kneten (geht auch mit den Knethaken vom Quirl). Einen Brotlaib formen und für 10 Minuten zur Seite legen. Jetzt verbindet sich die Leinsaat durch die Feuchtigkeit von Quark und Ei mit dem Teig und sie quellen auf.

Wenn man Lust hat kann man den Laib einschneiden und mit Körnern, Samen etc. bestreuen. Die sollte man dann aber ein wenig andrücken. Natürlich kann man die auch direkt in den Teig geben. Man kann machen worauf man Bock hat. Ich hab Sesam verwendet. 

Den Brotlaib im Backofen für ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und wegmampfen. 

 

Lasst’s euch schmecken!!

 

 


 

3 Gedanken zu „Easy Low Carb- / Eiweiß-Brot schnell selbstgemacht!

  • 1. März 2017 um 12:45
    Permalink

    Nachgemacht und für sehr lecker empfunden! Schmeckt richtig nach Brot!
    Danke für das tolle Rezept!
    Grüße, Kathrin

    Antwort
  • 28. März 2017 um 8:32
    Permalink

    Welches Proteinpulver aus dem DM wurde denn verwendet??
    Grüße Jacky

    Antwort
    • 29. März 2017 um 19:05
      Permalink

      Hallo Jacky,

      ich hab das „Sportness Eiweiss 90“ von der dm-Eigenmarke „Das gesunde Plus“ ohne Geschmack verwendet. Das ist echt super! 🙂

      Liebe Grüße
      Verena

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.