STIFTL’s Testessen im AUDI Sportpark Ingolstadt

Stiftl lud zum Testessen ein!

Auch einigen Nicht-Ingolstädtern wird die Firma Stiftl sicherlich ein Begriff sein, vor allem, wenn man das Oktoberfest in München (Festzelt) besucht – oder das Ingolstadt Village (Restaurant). Die Firma Stiftl ist ansässig in Ingolstadt, München und Vohburg und deckt die Bereiche Gastronomie, Catering, Events, Zeltverleih und Festzeltbetrieb ab. Daneben betreibt Stiftl auch die Gastronomie im AUDI Sportpark Ingolstadt.

Und genau hierhin, in die Stiftl-Alm, wurden 10 Testesser geladen, die sich über einen Facebook-Aufruf bewerben konnten. Grund waren Beschwerden, welche Stiftl ab und zu zu Ohren kamen. Deshalb  hat man sich Gedanken gemacht, wie man das Angebot verbessern könne. Ich habe diesen Punkt selbst schon etwas verfolgt und mir fiel vor allem auf, dass immer wieder die Currywurst, die im AUDI Sportpark bei den Heimspielen des FC Ingolstadt angeboten wird, kritisiert wurde. Es sei eine „Debreziner“ und keine richtige Currywurst bekam man öfter zu lesen. Currywurst? Debreziner? Kann nicht sein!

Apropos Würstl: Die Würstl kommen aus der hauseigenen Metzgerei. Das Fleisch des Burgers (BayerOx) kommt direkt und regional aus München.

Stiftl Audi Sportpark
Die 10 Testesser wurden unter vielen Bewerbern ausgelost und so traf man sich heute Abend gemütlich in der Stiftl-Alm am AUDI Sportpark vor dem Heimspiel des FC Ingolstadts gegen Freiburg. Die Testesser bekamen einen Fragebogen ausgehändigt mit der Bitte um ehrliche Antworten. Denn nur so kann man auch wirklich was verbessern.

Ein neuer Imbiswagen soll im AUDI Sportpark während der Heimspiele Gerichte anbieten, die die Besucher bereits im Vorfeld vorschlagen durften. Man möchte sich abheben, etwas neues anbieten. Natürlich muss man auch die Umsetzbarkeit beachten – während eines Fußballspiels muss es schnell gehen und es muss auf vieles geachtet werden.

Stiftl Audi Sportpark
Stiftl Audi Sportpark
Stiftl Audi Sportpark
4 Gerichte durften probiert werden.

Den Anfang machten Falafel mit Knoblauch-Kräuter-Soße und Salat. An sich eine tolle Idee, allerdings fand ich persönlich die Falafel etwas trocken und man hat nur was von der Soße geschmeckt, welche für die Falafel und dem Salat im Gesamten allerdings zu wenig war. Der Vorschlag, die Falafel ohne Salat aber dafür auf Couscous-Salat zu servieren kam gut an.

Stiftl Falafel Audi Sportpark
Stiftl Falafel Audi Sportpark

 

Danach gab es Stadion-Burger und davon war jeder begeistert. Das Fleisch war saftig und die Kombination mit Mayo und Kraut war wirklich lecker; das hatte ich so bisher noch nicht gegessen. Der Preis von 6,00 Euro wurde allerdings bemängelt, da viele der Testesser wohl gerne zwei Burger essen würden um richtig satt zu werden (mir reichte einer vollkommen). Hier möchte man nach einer Lösung suchen.

Stiftl Burger Audi Sportpark
Stiftl Falafel Audi Sportpark
Das dritte Gericht war ein Pulled Chicken-Burger. Pulled Pork kennt fast jeder und deshalb hatte man sich was ganz neues überlegt: Hühnchen! Das Brötchen war sehr sehr kross, das Fleisch saftig – garniert mit Mayo und Rucola. Lecker würziger Geschmack! Einziges Manko: Man könne das Fleisch anders positionieren; verteilt auf das komplette Brötchen und nicht nur in der Mitte. So erwischt man auch beim ersten Biss schon was vom Hühnchen und muss sich nicht erst durch das Brötchen beißen. Sollte doch machbar sein. Der Pulled Chicken-Burger kostet 4,50 Euro.

Stiftl Pulled Chicken Burger Audi Sportpark

 

Und jetzt kam sie: Die kritisierte Currywurst! Sah gut aus. Von Debreziner keine Spur. Es war die typische weiße Currywurst, so wie sie sein soll. Die Soße war sehr lecker (das Rezept wurde vor ca. 1 Jahre abgeändert), so wie man sie es sich bei einer Currywurst vorstellt: würzig, nicht zu tomatig mit leichter Schärfe (ich mag Scharfes nicht aber das konnte ich problemlos essen). Überrascht waren wir von der durchaus üppigen Portion! Dazu gibt’s eine Semmel.

Stiftl Currywurst Audi Sportpark

 

Nach dem Essen füllten alle eifrig ihre Bewertungsbögen aus und jeder Testesser erhielt noch ein paar Essens-Gutscheine.

Stiftl Audi Sportpark
Stiftl Audi Sportpark

 

Mir hat am besten der Pulled Chicken-Burger geschmeckt und den werde ich mir das nächste Mal im Stadion definitiv wieder gönnen.

Das Thema „Spezi“ und „Mezzo Mix“ wurde auch angesprochen; denn solch ein Mix fehlte bisher im Stadion – doch viele möchten es! Die Firma Stiftl durfte diese Getränke bisher aber leider nicht anbieten, da der Sponsor Coca Cola die Stadien einheitlich bedient und im Norden das Cola-Limo-Gemisch nicht wirklich getrunken wird. Im Süden Deutschlands hingegen schon. Stiftl konnte erreichen, dass in Zukunft ein selbstgemischtes „Cola-Mix“ angeboten werden darf.

Übrigens: Falls ihr Fragen, Anregungen, Wünsche oder auch Kritik habt, dann wendet euch an den „Heißen Draht“. Diesen hat Stiftl eigens für alle eingerichtet, die während eines Heimspiels ihre Meinung äußern wollen:

heisser-draht-stiftl-audi-sportpark-gastronomie-fc-ingolstadt

 

Ich finde großartig, dass die Firma Stiftl Kritik ernst nimmt, durch solche Aktionen ihr Angebot verbessern will und die direkte Nähe zu den Besuchern und Kunden sucht. Vielen Dank für den tollen Abend in der Stiftl-Alm!

 

AUDI Sportpark FC Ingolstadt(AUDI Sportpark in Ingolstadt)

 


 

*Sponsored Post

8 Gedanken zu „STIFTL’s Testessen im AUDI Sportpark Ingolstadt

  • 22. Dezember 2016 um 0:12
    Permalink

    Wow, schöne Aktion und toller Bericht! Da kümmert sich wenigstens noch jemand um die Wünsche der Besucher. Das Essen sieht sehr lecker aus. Vor allem für ein Stadionessen. Nicht so 0815.

    Schöne Grüße
    Miri

    Antwort
  • 22. Dezember 2016 um 9:53
    Permalink

    Also 4,50-6,50 für einen Burger sind doch angemessen. Schlimmer finde ich es, wenn es irgendwoCurrywurst für 2,50 gibt – das kann ja nix gutes sein. Für diese Preise da in Ordnung. Hoffe es ist ordentliches Fleisch. <3 Hast Du auch beim Spiel schauen dürfen?

    Antwort
    • 25. Januar 2017 um 19:17
      Permalink

      Hey Vanessa,

      das Fleisch war sehr lecker und saftig und kam wirklich sehr gut an!

      Das Spiel konnte ich leider aus Zeitgründen nicht sehen. 🙁

      Liebe Grüße
      Verena

      Antwort
  • 29. Dezember 2016 um 5:04
    Permalink

    Hallo Fossy,
    schön, dass sich manche Unternehmen noch die Zeit nehmen und sich bemühen den Wünschen der Kunden gerrecht zu werden. Sehr schöner Beitrag und schöne Bilder. Im Audi Sportpark war ich auch schon mal. Habe aber nichts gegessen. Liebe Grüße von Vanessa

    Antwort
    • 25. Januar 2017 um 19:18
      Permalink

      Hallo Vanessa,

      das Essen solltest du dann definitiv mal probieren. Kannst ja berichten, würde mich freuen! 🙂

      Auf, auf zum nächsten Heimspiel!

      Liebe Grüße
      Verena

      Antwort
  • 24. Januar 2017 um 9:30
    Permalink

    Hallo Verena,
    also das Essen sieht doch sehr gut aus. Wir waren auch schon öfter dort im Stadion und uns hat das Essen nie begeistert. Kann ja nur besser werden! Ich finde es toll, dass Stiftl auf die Wünsche der Besucher eingeht. Schöner Bericht und schöne Bilder. Gefällt mir!
    Grüße aus Ingolstadt von Michaela

    Antwort
    • 25. Januar 2017 um 19:15
      Permalink

      Hallo Michaela,
      danke dir! 🙂
      Hast du das Essen mittlerweile schon wieder probieren können?

      Liebe Grüße
      Verena

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.