Foodtruck-Festival in Ingolstadt – Ein wahrer Gaumenschmaus!

Man, sind wir vollgefressen – heute, am 30. Oktober 2016, fand das 2. Foodtruck-Festival in Ingolstadt statt und das kann man wirklich nicht mehr toppen! Und wir waren natürlich vor Ort für euch dabei. Ich möchte euch mit Bildern versorgen, die euch das Wasser um Mund zusammenlaufen lassen!

Das Wetter war perfekt. Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen. Parkplätze waren genügend vorhanden, denn gleich nebenan befinden sich die Parkplätze des Ingolstadt Village‘. Das Festival fand mit freiem Eintritt auf dem überdachten Selgros-Parkplatz statt.

Um Punkt 12:00 Uhr ging’s los und ich war überrascht, wie viele Leute sich dort schon tummelten. Es bildeten sich schon jetzt lange Schlangen vor den Food Trucks. Der Veranstalter von „FoodTruck Festivals“ aus Nürnberg hat uns herumgeführt und tolle Einblicke gegeben. Am liebsten hätten wir alles probiert doch schon nach ein paar Gerichten mussten wir aufgeben, da wir nicht mehr konnten. Die Portionen waren einfach nur wuchtig-genial, es wurde nicht gespart. Wir konnten an diesem Tag viele nette Leute kennen lernen.

 

Egal ob Foodtruck, Küchenchef oder passionierter Hobbykoch – ein jeder, der am Herd etwas Besonderes zu bieten hat, kommt hier zusammen. Die Vielfalt unterschiedlichster Esskulturen dieser Welt spiegelt sich in ihren Gerichten wieder: Von frischem Blunch über Burritos, saftigen Burgern bis hin zu exotischen Gerichten ist alles vertreten.
Am Tag im Zeichen des leckeren Essens vereint sich mitten in der Stadt an einem Ort eine exklusive Auswahl internationaler Köstlichkeiten und bietet jedem die Möglichkeit, Essen in einem lebhaften Rahmen zu erkunden, zu entdecken und zu genießen.

 

Folgende Food Trucks waren beim Foodtruck-Festival am Start:

The Blunch Kitchen (megaleckere Blunchies)
Bratwurst Döslein (Die beste Bratwurst in der Dose)
Creffy (süße und herzhafte Crepes)
Curry Dealer (die abgefahrene Currywurst auf Rädern)
DawgStop (original american style HotDogs)
Don Burrito (Mexican Food)
Donutfactory (frisch gebackene Donuts)
Goud. (das goude Heimatweggla)
Guerilla Gröstl (leckerste Gourmet Burger)
Kartoffelfreunde (Spiralkartoffeln und Applefritter)
Koch Rockers (kulinarischen Sandwiches, Wedges und Salate)
Ox Grill by Ringler (Ochsenfetzn im Krusti)
Pasta Laster (Leckerste Nudelvarianten)
RibWich (BBQ RibWich)
Sandybel (bunte CakePops)
Streetfood Munich
Swagman (Swagman Spezial)
The Dukes (Wraps & Salate)
Uncle Yo’s (Frozen Yogurt)
Wunderbar (glutenfreie Schmankerl)
WurstDurst

 

Um viele verschiedene Trucks testen zu können, hatte jeder Probiergrößen zu Spezialpreisen an Bord. Genau das hatten wir und andere beim 1. Foodtruck-Festival, das allerdings von einem anderen Veranstalter ausging, vermisst.

Wir hatten uns für ein paar komplett unterschiedliche Gerichte und natürlich auch für Süßkram entschieden:

 

Blunchies von THE BLUNCH KITCHEN aus München

Na, die haben mich aber mal angelacht! Einige von euch kennen Blunch bestimmt aus einem GALILEO-Beitrag (hier zu sehen!). Ein Blunch ist eine gefüllte Rolle aus knackigem Teig. Und der war richtig kross und megadünn! Die Füllungen reichen von herzhaft mit Bacon, Rucola, Chili von Carne bis hin zu vegetarisch mit Zucchini und Rucola. Ich hatte einen Blunch mit Bergkäse, Schinken, Rucola und hausgemachter Käsecreme. Man, war das ein Gaumenschmaus! Danach könnte ich ernsthaft süchtig werden.

The Blunch Kitchen

The Blunch Kitchen

The Blunch Kitchen

 

Und noch ein Filmchen:

 

Dann ging’s weiter zu SWAGMAN – Pulled Pork & Stampf aus Oberfranken.

Das war mal was ganz anderes. Slow Roast mit Stampf. Wir hatten den „Swagman Spezial“. In einer Box bekamen wir eine Ladung frisches und megamegaleckeres, zartes Pulled Pork auf Stampf (Kartoffelbrei) mit Toskanakraut und Croutons serviert. Die Kombination der einzelnen Zutaten war unvorstellbar lecker. Hier bekommt man ein deftiges Essen, das einem danach nicht schwer im Magen liegt. Swagman ist einer der ersten Food Trucks in Deutschland und die sehr gute Qualität merkt man hier zu 100%!

Pulled Pork & Stampf

Pulled Pork & Stampf

 

 

Ein Abstecher zu GUERILLA GRÖSTL aus Nürnberg durfte natürlich nicht fehlen!

Wir lieben Burger und haben auch schon sehr sehr viele durchprobiert. Deshalb sind wir da mittlerweile recht wählerisch geworden. Das Fleisch muss einfach passen und saftig schmecken. Genau das war bei Guerilla Gröstl der Fall. Die Buns waren der Knaller! Keine gekauften Semmelchen sondern selbst gemacht und frisch. Das Fleisch war einfach nur saftig und herzhaft im Geschmack. Wir können definitiv sagen: Einer der besten Burger, die wir je gegessen haben!

Guerilla Gröstl Burger

Guerilla Gröstl

 

 

Ein paar Süßigkeiten wollten auch probiert werden. Als erstes waren die stylishen CakePops von Sandybel aus Fürth.

Leute, ich schmelze dahin. Vor Liebe. Vor Liebe für diese zuckersüßen, mit Liebe gemachten, bunten, leckeren, saftigen, schönen, tollen CakePops! Nein, ich übertreibe nicht! Ich hätte am liebsten den ganzen pinken Camper leergefRessen!! Mehr muss ich dazu auch nicht sagen, oder? Bilder sagen mehr als Worte. Ansonsten könnt ihr euch die Sandybel-Homepage gerne ansehen (oben in der Liste verlinkt!).

Sandybel Cake Pops

Sandybel Cake Pops

Sandybel Cake Pops

Sandybel Cake Pops

Sandybel Cakepops

 

 

Mit Donuts kann man mich immer ködern und deshalb durfte auch 2 Donuts von der Donutfactory aus Heilsbronn mit!

Die Auswahl fiel wirklich schwer. So viele bunte Donuts konnte man im Food Truck entdecken. Nach langem Hin und Her entschied ich mich dann für „Cheesecake“ und „Lemon“, denn eine Füllung muss auf jeden Fall sein! Man hat die Frische der Donuts sofort geschmeckt. Der Teig war locker und fluffig, die Füllung nicht künstlich und sehr sehr frisch. Einfach nur lecker!!

Donutfactory

Donutfactory

Donutfactory

Donutfactory

 

 

Zu guter Letzt passte dann doch noch ein Frozen Yogurt von Uncle Yo’s aus Schwabach in unsere Mägen.

Neben leckerem Frozen Yogurt aus Früchten und/oder Schokolade (hach… Die Kirschen waren sosososo gut!) kann man dort auch noch Kaiserschmarrn schlemmen, der direkt vor den Augen zubereitet wird, wie ihr auf einem der folgenden Bildern sehen könnt. Ebenfalls sehr sehr sehr lecker.

Uncle Yo's Schwabach

Uncle Yo's Schwabach

Uncle Yo's Schwabach

Uncle Yo's Schwabach

 

 

Ich bin immer noch total begeistert! Uns wurde versichert, dass alle Food Trucks ihre Zutaten frisch und regional beziehen. Und genau das macht diesen unglaublichen Geschmack aus. Leider kann ich nichts Negatives berichten, da es einfach nichts gab!

Das Foodtruck-Festival geht heute noch bis 19:00 Uhr – schaut auf jeden Fall mal hin, sonst verpasst ihr echt was!!

Vielen lieben Dank auch an das supernette Team von „FoodTruck Festivals Nürnberg“ – ich hoffe, man sieht sich nächstes Jahr wieder!!

 

 

 

 

 

 

3 Gedanken zu „Foodtruck-Festival in Ingolstadt – Ein wahrer Gaumenschmaus!

  • 30. Oktober 2016 um 17:28
    Permalink

    Wow, du hast ja wirklich viele leckere Sachen gegessen 🙂 Ich war ja auch da, aber wir haben nur Burger und Frozen Yogurt geschafft 😀
    Ein toller Blogpost und sehr schöne Fotos, meine Liebe :-*
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Abend!
    Viele Grüße
    Jasmin

    Antwort
  • 11. November 2016 um 8:12
    Permalink

    Hihi,
    Wir waren auch da – wir hatten das Heimatweggla, einmal Probiernudeln, einen FrozenYogurt (die Kirschen waren WIRKLICH lecker) und für zuhause dann 2 Cakepops – die Spekulatius waren der HAMMER! <3
    Ich hoffe, dass das FoodTruckFestival mal wiederkommt 🙂

    Antwort
    • 12. November 2016 um 13:17
      Permalink

      Huhuuu 🙂 Kommt nächstes Jahr wieder. Es müsste sogar wieder 2 geben!
      Das Essen war einfach nur der Wahnsinn!!!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.