PRODUKTTEST: Das Tealounge-System von Teekanne im Test – im Nu frisch aufgebrühter Tee

Hallo meine Lieben,

ich hatte riesenriesengroßes Glück und durfte doch tatsächlich über das GoFeminin Testlabor das Tealounge-System von Teekanne testen. Ich war wirklich mehr als baff, denn damit hätte ich nie gerechnet!! Das große Paket trudelte dann auch schon ein paar Tage später bei mir ein und der Test konnte beginnen – wir waren alle superneugierg und gespannt, da wir echt sehr gerne Tee trinken und uns oft durch die Sorten diverser Hersteller probieren. Denn Kaffee trinke ich z. B. gar nicht und mein Freund auch eher selten.

Vor allem auf eine rote oder weiße Teemaschine hatte ich gehofft. Das Tealounge-System gibt es nämlich in vier Farben: rot, weiß, schwarz und grau. Und auch da hatte ich Glück: Mir wurde eine rote zugeschickt. Zusätzlich befand sich in meinem Paket noch eine Auwahl an 20 Sorten Tee (insgesamt gibt es 24 Sorten, die man hier begutachten kann!) – der Kaufpreis für dieses Starterset liegt bei 99,00 Euro. Außerdem waren noch 2 Reinigungskapseln dabei.
In der Selection Box waren je 2 Kapseln der Sorten Mint Experience, Ginger Sprizz, Blueberry Muffin, Wild Berry, Sweet Apple, Finest Darjeeling, The Earl of Grey, Pure Sencha, Pai Mu Tan Peach und Tchai Latte Capetown Style mit Milchkapsel.
Die Maschine hat eine Größe von Breite 150 mm x Länge 398 mm x Höhe 297 mm, wiegt ca. 4 kg und passt so auch in kleinere Ecken. Wir haben sie erst mal auf unseren Esstisch in der Küche verfrachtet. In den Wassertank passt 1 Liter Wasser, was für ca. 3-4 Tassen (je nachdem, welchen man trinkt) reicht. Diesen könnte man evtl. ein wenig vergrößern. Der einsetzbare Tassensockel und der Kapselauffangbehälter sind spülmaschinenfest.

CYMERA_20151025_172459

Und schon gings los! Erst mal den ersten Spülgang durchführen, dann Kapsel auswählen (ich entschied mich für Tchai Latte mit Milchkapsel und mein Freund wollte unbedingt Blueberry Muffin auprobieren). Die Bedienung ist wirklich kinderleicht: Man zieht die Schutzfolie (Aromasiegel) an der Unterseite der Kapsel ab, legt die Kapsel in richtiger Position in die Maschine ein und drückt den passenden Knopf. Schon gehts los! Die Maschine ist sofort einsatzbereit.
Es stehen 4 unterschiedliche Buttons zur Verfügung: Bei grünem Tee (grüne Kapsel), drückt man die grüne Taste, bei schwarzem Tee (schwarze Kapsel) die schwarze Taste, bei Früchte- und Kräutertee (gelbe bzw. rote Kapsel) die orange-rote Taste und bei der Milchkapsel (Tchai-Tee; weiße Kapsel)) die weiße Taste. So wird die spezielle Aufbrühdauer eines jeden Tees automatisch eingehalten. Das Wasser für Grüntee wird dabei auf ca. 80°C erhitzt, das Wasser für Schwarztee auf ca. 92°C. Bei Schwarztee und Grüntee gibt es eine 30-sekündige Brühpause, bei Kräuter- und Früchtetee gibt es je zwei 10-sekündige Brühpausen und der Chai Latte wird ganz ohne Brühpause zubereitet.

CYMERA_20151025_172611

Außerdem gibt es noch eine zusätzliche Heißwasser-Taste zum Reinigen  – damit kann man aber auch schnell eine Tasse heißes Wasser zubereiten. Nach jeder Tasse Tee muss das System nämlich per Knopfdruck auf die Heißwasser-Taste gespült werden.

Gesagt getan – und schon köchelte die Maschine los. In ca. 1 Minute war der erste Tee fertig. Beim Tchai Latte hatte ich Gott sei Dank eine extragroße Tasse genommen, denn das war die richtige Menge. Die Milch wird dabei leicht aufgeschäumt und vermischt sich danach schön mit dem Tee. Uns fiel sofort der leckere, intensive Teegeruch auf, der in der ganzen Küche zu riechen war. Vor allem Blueberry Muffin duftete wirklich unbeschreiblich lecker nach Blaubeeren!

CYMERA_20151025_172337CYMERA_20151025_172229

Wir waren wirklich sehr begeistert und sind es immer noch! Noch nie ging Tee kochen so schnell und schmeckte trotzdem sehr lecker! Seitdem nutzen wir auch nur noch diese Maschine. Mittlerweile haben wir uns durch fast alle Sorten probiert (nur ein paar Tage später haben wir uns weitere Sorten gekauft, wie den Tchai Latte Bombay Style!!) und man kann wirklich jede einzelne Sorte empfehlen. Das Einzige, was uns ein wenig abschreckt, ist der Preis für die Teekapseln: 8 Stück kosten ca. 2,95 Euro. Der Tchai Latte kostet ca. 5 Euro mit je 8 Kapseln Tee und 8 Kapseln Milch. Umgerechnet kostet eine Kapsel rund 0,37 Euro und man muss für sich selbst entscheiden, ob sich das für einen lohnt, denn das kann schnell ins Geld gehen. 10 Kapseln sollten es meiner Meinung nach schon sein.

CYMERA_20151025_172125

Fazit: Die Maschine kam bisher bei jedem gut an und sogar meine Omi war sehr erstaunt („Was es denn nicht alles gibt…!“). Das Tealounge-System kommt fast jeden Tag bei uns zum Einsatz und kann auf jeden Fall empfohlen werden!

Seid ihr Teetrinker?

Liebe Grüße
eure Verena 🙂

(Das Produkt wurde mir kostenlos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.