PRODUKTTEST: QUARKI – der Bessersnack aus erfrischendem Quark und leckerer Schokolade

Hall├Âchen meine lieben Leser,

es ist Sonntag und Sonntag ist, wie immer, Blogging-Zeit! ­čÖé Und heute m├Âchte ich euch einen besonderen Leckerbissen vorstellen…
Vor kurzem erreichte mich ein Paket voll mit erfrischenden Quark-Schoko-Riegeln: QUARKI (von Lakomka)! Quarki ÔÇô der Bessersnack ist die ideale Mischung aus purem Genuss und bewusster Ern├Ąhrung. Mit bis zu 60 % weniger Kalorien als herk├Âmmliche Schokoriegel und vergleichbare Produkte ist Quarki eine leichte und gesunde Alternative f├╝r Jung und Alt, zum Fr├╝hst├╝ck und f├╝r unterwegs. F├╝r den Bessersnack wird nur frischer Quark aus Milch verwendet und g├Ąnzlich auf den Zusatz von Milchpulver verzichtet.

CYMERA_20150712_180507

CYMERA_20150712_180557

Quarki ist die leichte und gesunde Alternative zu herk├Âmmlichen Produkten seiner Art. Bestehend aus frischem Speisequark und reich an hochwertigem Eiwei├č, Kalzium und wertvollen Mineralien ist Quarki der Riegel f├╝r einen guten Start in den Tag.

Was ist eigentlich Quark?

Quark ist ein Frischk├Ąse, der auf nat├╝rliche Weise aus frischer Milch hergestellt wird. Hierf├╝r werden der pasteurisierten Milch Milchs├Ąurebakterien zugesetzt, die einen Teil der Laktose in Milchs├Ąure umsetzen und die Milch so zur Gerinnung bringen. Quark kann mit verschiedenem Fettanteil hergestellt werden ÔÇô Quarki verwendet Quark mit 30% Fett i.Tr.

Warum ist Quark so gut?

Quark ist besonders leicht verdaulich und steckt randvoll mit Stoffen, die der Mensch ÔÇô und besonders Kinder im Wachstum ÔÇô gut gebrauchen kann. Die wichtigsten und bekanntesten hiervon sind Kalzium und Eiwei├č. Quark enth├Ąlt aber zum Beispiel auch viele Vitamine, ist reich an Magnesium und enth├Ąlt auch den Proteinbaustein Tryptophan, der bei der Regulierung eines gesunden Schlafs hilft.

Warum soll Quarki am besten k├╝hl gegessen werden?

Zum einen, weil es gek├╝hlt am besten schmeckt, aber auch, weil Quarki ein frisches und ÔÇ×lebendigesÔÇť Lebensmittel ist, das k├╝hl aufbewahrt werden muss, um seine Frische zu behalten. Aber keine Sorge: Man kann Quarki bedenkenlos auch unterwegs genie├čen.

Warum sieht Quarki manchmal feucht aus, wenn man den Riegel aus der Packung nimmt?

Dass Quarki ein ÔÇ×lebendigesÔÇť Lebensmittel ist, bedeutet auch, dass es tats├Ąchlich ÔÇ×atmetÔÇť. Die Wechselwirkung zwischen k├╝hlem und feuchtem Quark und der im Riegel enthaltenen Luft f├╝hrt dazu, dass der Riegel eine sehr geringe Menge Wasser ÔÇ×ausschwitztÔÇť ÔÇô im Prinzip wie Tau auf einer frischen Morgenwiese. Diese Feuchtigkeit ist also v├Âllig nat├╝rlich und g├Ąnzlich unbedenklich.

CYMERA_20150712_180631

Ich habe mich riesig gefreut, als ich das Paket ge├Âffnet habe, denn ich durfte 4 von insegsamt 6 Sorten testen – und davon jeweils 12 Riegel (die mittlerweile schon alle fast weg sind…). QUARKI gibt es in den Sorten

  • Vanille
  • Himbeere
  • Schoko
  • Kokos
  • Erbeere
  • Karamell

Die ersten 5 durfte ich ausprobieren. Und die haben definitiv sofort Lust auf die beiden anderen Sorten gemacht, vor allem Karamell!!!! Ich war mehr als positiv ├╝berrascht: Da die Riegel k├╝hl geliefert wurden und ich sie sofort in den K├╝hlschrank gepackt habe (absolutes MUSS: Quarki MUSS in den K├╝hlschrank!), war der Geschmack ein absoluter Genuss!! D├╝nne und knackige Schokolade gef├╝llt mit erfrischendem, k├╝hlem, lockerem Quark mit nat├╝rlichem Geschmack. Der Snack ist nicht zu s├╝├č sonder herrlich quarkig. Ich hab nat├╝rlich gleich eins von jeder Sorte verdr├╝ckt (├Ąhem, ja… Bei Schokolade (und Kuchen) kann ich mich nicht beherrschen…. ­čśÇ ) besonders begeistert war ich von Schoko und Vanille: Megamegalecker!! Die Sorte Himbeere ist mit einem fl├╝ssigen, pinken Kern aus Himbeere gef├╝llt – ummantelt von Quark. Kokos war leider nicht so mein Fall, da ich nicht soooo der Kokos-Fan bin aber dennoch ebenfalls lecker – man merkt beim Kauen die feinen Kokosst├╝ckchen.
Auch bei den anderen Tetspersonen, wie z. B. meine Eltern oder unsere Nachbarin, kam der „Bessersnack“ sehr gut an! Doch bei jedem steht die Sorte Kokos an letzter Stelle. Vanille macht bisher das Rennen! ­čÖé
CYMERA_20150719_143711

CYMERA_20150719_143642
CYMERA_20150719_143834
CYMERA_20150719_143949

Vor allem jetzt, bei den hei├čen Temperaturen, ist QUARKI ein sehr erfrischender Snack und ges├╝nderer, als so manch anderer. Ein Riegel wiegt 35 Gramm und hat ca. 120 Kalorien. Weitere N├Ąhrwertangaben und Zutaten k├Ânnt ihr der Homepage entnehmen.

Ich hoffe, dass ich Quarki auch hier bald mal in den L├Ąden finden werde, denn ich muss Karamell und Erdbeere unbedingt ausprobieren! Wollt ihr wissen, ob es Quarki bei euch zu kaufen gibt? ├ťber den Storelocator k├Ânnt ich das herausfinden. Dort kann man den Quarksnack auch bestellen (der Mindestbestellwert liegt bei 15 Euro, dann wird aber auch versandkostenfrei geliefert).

Vielen lieben Dank f├╝r den lecker erfrischenden Test! ­čÖé Ihr habt wieder ein paar Fans mehr!
Kennt ihr QUARKI schon?

Sonnige Gr├╝├če
eure Verena ­čÖé

10 Gedanken zu „PRODUKTTEST: QUARKI – der Bessersnack aus erfrischendem Quark und leckerer Schokolade

  • 19. Juli 2015 um 15:22
    Permalink

    Die MUSS ICH PROBIEREN!!! Schade, dass du Karamell nicht zum Testen bekommen hast. ­čÖü Das w├╝rde mich jetzt n├Ąmlich auch am meisten interessieren.
    Toller Beitrag, toller Blog!
    LG ­čÖé
    Jasmin

    Antwort
  • 19. Juli 2015 um 21:45
    Permalink

    Ich finde es schade, dass du hier bei deinem Test ├╝berhaupt nicht die Zutaten erw├Ąhnst und diese bewertest. Das empfinde ich als genau so wichtig wie den Geschmack, je nach Zutaten sogar wichtiger. Immerhin gibt es Allergiker und Intoleranzen.
    100g Quarki enthalten 26,3g Fett. Das ist viel zu viel. Dar├╝ber hinaus enth├Ąlt diese S├╝├čigkeit, denn nichts anderes ist dieser Snack, zu viel Zucker und auch Lactose. Das muss man bei einer Intoleranz wissen.
    Zus├Ątzlich steckt das billige Vanillin mit drin. Das ist zwar unbedenklich, aber ein billiger Ersatzstoff, wenn man auf echte Vanille verzichten und Geld bei der Produktion einsparen will.
    Weiterhin benutzt der Hersteller billigstes „pflanzliches ├ľl“. In der Regel handelt es sich dabei um Palm├Âl, dessen Anbau f├╝r die Abholzung der Regenw├Ąlder Indonesiens verantwortlich ist und den Orang Utans den Lebensraum nimmt. Deswegen sind sie vom Aussterben bedroht. Produkte mit pflanzlichen ├ľlen sollte man nur dann kaufen und verzehren, wenn auf der Verpackung extra angegeben ist, dass sie aus anderen Pflanzen gewonnen wurden, z.B. Raps.

    Antwort
    • 20. Juli 2015 um 10:41
      Permalink

      Sie hat doch geschrieben, dass die Zutaten usw. auf der Homepage ersichtlich sind? Also ich konnte diese sofort finden und habe nachgelesen.
      Und ist doch jeden selbst ├╝berlassen, welches ├ľl er isst. Ich denke, dass es die meisten nicht interessiert, ob Palm├Âl oder anderes ├ľl. Ob ich mir jetzt ein Snickers reinziehe oder ein Quarki kann anderen doch egal sein. Ich habe mir heute die Vanille gekauft, weil ich neugierig wurde und finde die auch sehr sehr lecker und werde die auch weiterhin kaufen! MfG Manuel

      Antwort
      • 20. Juli 2015 um 11:45
        Permalink

        1. geh├Ârt zu einem richtig guten Test dazu, dass man im Test selbst die Zutaten auflistet und was es mit ihnen auf sich hat. Wenn der Leser schon selbst noch zus├Ątzlich auf die Homepage des Herstellers gehen muss, dann ist der Test durchgefallen, denn der Hersteller ist nicht objektiv und lobt sein Produkt wo er nur kann. Von einem Tester verlange ich mehr.
        2. Mir ist meine Umwelt wichtig. Und das sollte man heutzutage auch von anderen verlangen. Wer v├Âllig sorglos mit unserer Erde umgeht und sich keinen Gedanken um Nachhaltigkeit und Erhalt von Pflanzen- und Tierarten macht, der hat nichts verstanden und macht sich am Raubbau und der Zerst├Ârung mitschuldig.

        Antwort
      • 20. Juli 2015 um 14:15
        Permalink

        Ich denke, sie wird schon einen Grund gehabt haben, denn in anderen Beitr├Ągen stehen auch Zutaten usw. dabei. Und der Hersteller lobt doch nicht sein Produkt indem er nur die Zutaten angibt? Wie geschrieben, ich esse, was mir schmeckt und fertig. Wenn ich mir dar├╝ber auch noch Gedanken mache, bzw. machen soll/muss, dann werde ich nicht mehr fertig. Ich habe gen├╝gend andere Probleme. ­čśë Aber jeder, wie er meint. Mir gef├Ąllt der Blogbeitrag. Sch├Ânen Tag noch. Manuel.

        Antwort
  • 19. Juli 2015 um 22:35
    Permalink

    Die Quarkis kenne ich schon, die liegen bei unserem Kaufland im K├╝hlregal. Ich mag Erdbeere am liebsten. Sehr lecker!

    Gr├╝├če Myri

    Antwort
  • 20. Juli 2015 um 7:05
    Permalink

    Bevor man hier solche Produkte so toll bewirbt, kann man sich auch mal Gedanken dar├╝ber machen, wei diese produziert werden.

    Milchk├╝he haben 1,75qm Platz, ihre K├Ąlber werden sofort nach der Geburt get├Âtet oder ohne die Mutter „leben“ m├╝ssen. Weiterhin wird f├╝r das ganze Tierfutter der halbe brasilianische Regenwald, unsere Lunge der Erde, abgeholzt.

    Wer also oben angepriesene Produkte kauft, der unterst├╝tzt auch Tieresmisshandlung, Umweltzerst├Ârung und die Vertreibung der Urv├Âlker aus dem Regenwald.

    Mhhh… lecker -.-

    Antwort
    • 20. Juli 2015 um 10:47
      Permalink

      Hallo, wenns danach geht, darf man heutzutage sogut wie gar nichts mehr essen. Und nur weil so viele momentan auf trendy veggie machen und ihre Fake-W├╝rstchen essen, muss das nicht jeder machen. Die Diskussion ob Fleisch ja oder nein ist sinnlos. Soll jeder so machen, wie er will. Und ich habe Quarki auch schon probiert und bin begeistert.
      Manuel

      Antwort
      • 20. Juli 2015 um 11:14
        Permalink

        Ich lebe seit ├╝ber 5 Jahren vegan und bin aktiver Tierrechtler und sicherlich kein „trendy Veggie“… weiterhin esse ich auch keine Fake W├╝rstchen!

        Ob Fleisch oder nicht sollte nat├╝rlich jedem selbst ├╝berlassen bleiben. Jedoch sollte die Haltung der Tiere nicht wie im KZ sein und die Urv├Âlker im Urwald daf├╝r erschossen werden. Und nat├╝rlich kann man noch jede Menge Dinge essen. Man sollte mal aufh├Âren wegzusehen und anfangen damit, sich zu informieren, wie Fleisch- und Milchprodukte wirklich entstehen.

        Wer hier wegschaut betreibt Beihilfe zum V├Âlkermord. 98% des Sojaanbaus werden genmanipuliert und in die Tiere gesteckt, die ihr esst. Guten Appetit. Sinnlos ist nichts, vermeintlich die Diskussion mit einem egoistischen, Menschen- und Tierverachtenden Menschen wie Ihnen…

        Antwort
  • 27. Juli 2015 um 10:13
    Permalink

    Huhu,

    Also Quarki kenne ich auch schon eine Zeit lang, denn diese kaufe ich total gerne bei unserem Kaufland ­čÖé
    Am meisten schmeckt mir Vanille und Kokos, denn die anderen hatte ich noch nie probiert.

    LG,
    Mel

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.