trnd-Projekt: Das große Kochen mit MAGGI!

Hallo ihr Lieben,

wie ihr weiter unten schon lesen konntet, bin ich beim großen MAGGI Projekt von trnd dabei. Ich liebe Maggi-Produkte, da es schnell geht und lecker schmeckt. Nach einem langen Arbeitstag muss es bei uns, was Essen betrifft, eher schnell gehen. Was nicht heißt, dass wir NUR Maggi-Produkte verwenden aber wir mögen die kleinen Helferlein und es erleichtert auch die Koch-Entscheidung. Wir fragen uns echt jeden Tag „Was essen wir heute?“ aber ich denke, das kennt so ziemlich jeder. Habt ihr diesbezüglich ein paar Tipps? 🙂

CYMERA_20150430_174255

Letztens haben wir das „Kartoffel Gratin“ ausprobiert.
Dazu verwendeten wir

  • MAGGI FIX&FRISCH KARTOFFEL GRATIN
    500 g Kartoffeln
    Streukäse (Gouda; Menge nach Belieben)
    50 ml Schlagsahne
    Wasser
    außerdem haben wir noch frisches Hackfleisch (350 g, Rind) gekauft.

Das Hackfleisch haben wir mit Olivenöl leicht angebraten. In den gleichen Topf kam der Mix aus Sahne, Wasser und MAGGI FIX&FRISCH. Die Kartoffeln wurden geschält und in Scheiben geschnitten und nach dem leichten Aufkochen mit in den Topf gegeben. Kurz ziehen lassen. Alles in eine Auflaufform, mit Käse bestreuen und ab damit in den Ofen.

Das ging wirklich fix und schon bald konnte man die gelb-goldene Käsekruste sehen.

Maggi

Maggi

Wir fanden den Auflauf supersuperlecker!!! Mein Freund konnte nicht mehr aufhören. Ich mag an Maggi, dass das Essen natürlich schmeckt und einen leckeren Geschmack entfaltet.

Das einzige, was ich an den FIX&FRISCH-Produkte auszusetzen habe: Das Jodsalz! Ich bin ein totaler Gegner von Jodsalz, da ich eine Schilddrüsenkrankheit habe und man nimmt sowieso schon viel zu viel jodiertes Salz zu sich. Ich würde mir wünschen, dass MAGGI das Jodsalz durch gesundes Meersalz etc. ersetzt!!!

INHALTSSTOFFE MAGGI FIX&FRISCH KARTOFFEL GRATIN:
Zutaten: Stärke, Sonnenblumenöl, Jodsalz, MILCHZUCKER, Glukosesirup, 4,8 % Zwiebeln, MOLKENERZEUGNIS, MILCHEIWEIßERZEUGNIS, Hefeextrakt, Aromen. [SPUREN: GLUTENHALTIGES GETREIDE, EIER, SOJA, SELLERIE, SENF]

Ohne Zusatzstoff Geschmacksverstärker.

Demnächst sind die Sommernudeln dran! 🙂

Habt ihr die Produkte aus eurem Paket schon ausprobiert?

Ach ja, bei meinem MAGGI-Gewinnspiel hat übrigens Lisa-Marie gewonnen! Bitte melde dich in den nächsten 24 Stunden per Email bei mir und schick mir deine Adresse! 🙂 Ich freue mich schon auf deinen Testbericht und auf die Bilder!

Schönen Sonntag an euch
eure Verena

Ein Gedanke zu „trnd-Projekt: Das große Kochen mit MAGGI!

  • 10. Mai 2015 um 15:08
    Permalink

    Hallo Verena,

    das sieht lecker aus. Schade wegen dem Jodsalz. Wahrscheinlich machen sie es auch, um den Preis halten zu können. Eine eigene Linie von Maggi wäre da super.
    LG Tanja

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.