PRODUKTTEST: Unicity MATCHA & Unicity BALANCE

Matcha. Matcha. Matcha. Das Wort ist aktuell überall zu hören und zu lesen. Auch mich hatte es neugierig gemacht. Und so kamen die Packungen mit Matcha gerade richtig: Es erreichten mich einige Packungen „Unicity Matcha“ und dazu bekam ich noch ein paar Beutel „Unicity Balance“.

Matcha ist ein sehr fein gemahlenes Pulver aus Grünem Tee, das sehr viele Vitamine und Mineralien enthält, fit macht und stärkt, die Konzentration steigert und einfach nur gesund ist. Außerdem soll Matcha bei vielen Krankheiten helfen bzw. diese vorbeugen, wie z. B. Diabetes. Aufgrund des hohen Koffeingehalts pusht das Zeug zusätzlich.

CYMERA_20150308_132307

Die Chi-Oka-Mischung ist reich an Antioxidantien und anderen lebenswichtigen Nährstoffen, bietet Ihnen eine natürliche Energiequelle und schärft den Geist. Geniessen Sie Matcha, denn dieses Getränk kann Ihnen wie folgt helfen:

  • Erhöht die Wachsamkeit und verbessert die Konzentration;
  • vitalisiert Körper und Geist und sorgt für mehr Harmonie;
  • vermindert Stress und verbessert die Konzentration;
  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei;
  • trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden bei.

Bei regelmässigem Verzehr von Matcha wird in den Zellen eine subtile Energie generiert. So werden Sie die nötige Kraft haben, um Rückschläge abzuwenden. Sie werden neue Herausforderungen voller Energie angehen. Und am allerwichtigsten: Sie werden an sich zu glauben und so Ihren Weg zu gehen lernen.

CYMERA_20150308_132355

Ich war wirklich sehr gespannt und habe mir sofort ein Glas Matcha angerührt: Man schüttet das Pulver in ein Glas oder in einen Shaker, gießt mind. 200 ml stilles Wasser dazu, rührt gut um (oder „shaked“) und schon kann man es trinken. Die grüne Farbe fand ich teilweise schon recht gewöhnungsbedürftig (auch wenn man momentan auch überall grüne Smoothies sieht) – und genau das spiegelte sich auch im Geschmack wieder. Ich konnte nur 3-4 Schlucke davon trinken… Den Geschmack kann ich gar nicht wirklich beschreiben; wie Blätter mit Süßstoff. Süßstoff? Ganz genau – und ich hasse Süßstoff und vertrage das Zeug auch nicht. Ich hasse deshalb auch alls Light-Getränke: Kein Zucker aber dafür massenhaft Süßstoff. Und den Geschmack packe ich nicht! Ein kurzer Blick auf die Inhaltsstoffe hats dann auch bestätigt: In dem Zeug steckt tatsächlich Süßstoff! Wieso muss man bitte eine Naturprodukt so dermaßen verpanschen und „versüßen“?! Nehmen wir nicht ohnehin schon viel zu viel Zucker zu uns? Was hat Süßstoff in einem Matcha-Pulver zu suchen? Mir wurde nach den paar Schlucken dann auch tatsächlich übel und mein Bauch fing zu grummeln an und somit hatte sich das für mich auch schon erledigt. 2 der Probesachets habe ich noch weitergegeben aber auch hier war die Rückmeldung die gleiche: „Ekelhafter Geschmack!“, „Kann man da nicht auf Süßstoff verzichten?“.

Wie es funktioniert

Was Matcha so außergewöhnlich macht, ist die Tatsache, dass man Matcha nicht wie die meisten Teesorten ziehen lässt, sondern dass bei Matcha  die ganzen Teeblätter in Pulverform verzehrt werden. Dies birgt den Vorteil, dass man 100% der Nährstoffe zu sich nimmt – einschliesslich Chlorophyll, Eiweiss und Ballaststoffe. Matcha hat folgende heilenden als auch präventiven Eigenschaften:

Reinigt und verleiht neue Kraft: Der japanische Philosoph Taisen Deshimaru hat stets empfohlen, mit dem ganzen Körper zu denken. Die grosse Menge an Chlorophyll macht Matcha zu einem wahren Jungbrunnen. Es transportiert Sauerstoff in die Zellen, regeneriert sie und regt die Blutbildung an. Als Blutreiniger neutralisiert Chlorophyll freie Radikale, beseitigt Giftstoffe und mindert Strahlenschäden.

Stoffwechsel anregen: Matcha ist reich an Catechin genannten Antioxidantien und bekämpft freie Radikale, verlangsamt die Zeichen des Alterns und optimiert Ihren Stoffwechsel.

Verringert die Müdigkeit: Das natürlich in Matcha vorkommende Koffein und Theophylin belebt die Geister, sorgt für geistige Klarheit und ist daher eine gesunde Alternative zu den klassischen Energy-Drinks oder Kaffees. Zudem wird es im Körper langsam aufgenommen und auch langsam wieder abgebaut, sodass Sie keinen Leistungseinbruch zu befürchten haben, wie dies bei koffeinhaltigen Getränken sonst oft der Fall ist.

Beruhigt den Geist: Im Schatten gewachsene Pflanzen wie Matcha produzieren L-Theanine. Diese Aminosäuren tragen zu einem Zustand der Konzentration bei, sodass Sie herausfinden können, was Sie erledigen müssen und wie. Lao-Tse, ein Philosoph aus dem alten China, hat einmal gesagt: „Dem ruhenden Geist liegt das ganze Universum zu Füssen”.

Quelle: unicity.com

Zur Wirkung kann ich deshalb leider nichts sagen – ich hab dieses Getränk einfach nicht runterbekommen. Und ich möchte meinem Körper auch keinen Süßstoff antun. Das Produkt ist bei mir/uns leider sofort durchgefallen. Nichts desto Trotz werde ich irgendwann noch einmal richtiges, natürliches (BIO) Matcha-Pulver probieren, ganz ohne Schnickschnack und vor allem ohne Süßstoff!

Bildschirmfoto 2015-03-08 um 13.21.54
Bildschirmfoto 2015-03-08 um 13.22.15

Leider trifft exakt diese Meinung auch auf das Produkt „UnicityBalance“ zu.

Mit Balance können langfristige, medizinisch erwiesene Erfolge erzielt werden, die Ihnen dabei helfen, Ihre Blütezeit zu erreichen. Balance basiert auf der patentierten, klinisch erprobten Bios-Life-Rezeptur und die richtige und konsistente Einnahme von Balance hilft Ihnen:

  • den Appetit zu zügeln, sodass Sie weniger essen und sich länger satt fühlen;
  • den optimalen Fettabbau zu fördern;
  • den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen zu lassen;
  • die Kohlenhydrate, die Sie essen, wettzumachen;
  • die Aufrechterhaltung normaler Cholesterin- und Triglyceridwerte zu unterstützen.
  • Trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei (Vitamin B1, B6, C, Biotin, Calcium)

Auch darin befindet sich Süßstoff. Dieser steht in der Zutatenliste zwar an letzter Stelle, man schmeckt ihn aber deutlich. Meine Mama hatte sich erst schon auf das Getränk gefreut, weil in der Beschreibung viel Positives versprochen wird. Doch auch sie bekam das Zeug kaum runter und litt den ganzen Tag über unter einen komischen Bauch. Sie meinte, dass das Zeug wie das Abführmittel schmecke, das man vor einer Darmspiegelung trinken müsse. Ich nahm dann auch noch einen kleinen Schluck und musste ihr wirklich recht geben. Noch dazu ist das Getränk sehr dickflüssig.

Dschungelcamp lässt grüßen!

Bildschirmfoto 2015-03-08 um 13.18.57

Bildschirmfoto 2015-03-08 um 13.20.42

Ich finds wirklich sehr sehr schade, dass beide Produkte bei uns so schlecht abgeschnitten haben, da ich eigentlich erst einen guten Eindruck davon hatte. Wir würden uns wünschen, dass dabei komplett auf Süßstoff verzichtet wird. Dann würde ich den Beuteln auch nochmal eine zweite Chance geben.

4 Gedanken zu „PRODUKTTEST: Unicity MATCHA & Unicity BALANCE

  • 8. März 2015 um 19:46
    Permalink

    Oh no, also hat sich die hässliche Farbe doch im Geschmack geäussert.
    Sehr schade. Die Idee dahinter scheint eine gute zu sein, nur die Umsetzung ist – wie so oft – leider ein fail.
    Nun ja,… wenn die den Geschmack irgendwann verbesseern, sollten die uuuunbedingt auch was an der Farbe machen… Das Auge isst ja schließlich mit. Oder in dem Fall trinkt es (:
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir

    Sarah

    Antwort
    • 9. März 2015 um 9:31
      Permalink

      Hey Sarah,

      die Farbe finde ich an sich nicht mal schlimm, da es auch grüne Smoothies gibt usw. Und grüner Tee ist nun mal grün 🙂 Am schlimmsten finde ich einfach den Süßstoff. Der vermurkst den Geschmack total und meiner Meinung nach hat Süßstoff da nichts zu suchen. Ich denke, dass ich mir eine Packung Mio-Matcha-Pulver bestellen werde. Reines Pulver aus grünem Tee, ohne Süßstoff etc. Damit ich dann auch einen Vergleich habe. Aber das „Unicity Matcha“ ist bei uns allen leider durchgefallen. 🙁

      Schöne Grüße
      Verena

      Antwort
  • 7. Februar 2017 um 15:53
    Permalink

    Hallo zusammen…
    Ich konsumiere die Produkte schon sehr lange und regelmässig und bin mehr als begeistert… Auch meine Blutwerte die ich testen lassen habe, sind viiiel besser als je zuvor… Damit meine ich auch vorallem mein Eisenwert der Top ist und auch so geblieben ist… Dank den super Produkten von Unicity. Ich kenne keine Müdigkeit mehr so wie es früher war und bin sämtliche Allegieen los geworden die ich absolut nicht vermisse. Habe also wieder volle Lebensqualität und darf den Sommer mit all Pollen geniessen.

    Übrigens den Matcha trinkt man auf minimum 7dl bis 1 Liter Wasser…
    Kalt oder Warm, so wie man es mag. 🙂
    Das Balance mischt man mit 3dl Wasser an und ich finde es im Geschmak super.
    Und grün ist sowieso gesund warum auch die Farbe ändern…;-)

    Liebe Grüsse Angela

    Antwort
    • 10. Februar 2017 um 9:13
      Permalink

      Bei aller Liebe aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Produkte mit so einer Zusammensetzung Blutwerte, vor allem Eisen, verbessern und gegen Allergien wirken. Wovon träumen Sie nachts? Grüße, Norbert

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.