PRODUKTTEST: TYRRELLS – echt englische Crisps (Chips)

Vor kurzem erreichte mich ein sehr geiles Paket!! Und es war randvoll gefüllt mit echt englischen Chips von Tyrrells.

Ich bin ein totaler Chips-Fan und deshalb kam das Paket gerade richtig. Allein die Verpackung finde ich schon sehr stylish und hochwertig. Jede Sorte hat sozusagen eine eigene Verpackungsfarbe. Die Fotos auf den Verpackungen sind sehr ansprechend, historisch – aus einer „früheren Zeit“, was sofort das Gefühl gibt, dass die Chips von hoher Qualität und ohne Zusätze sind. Und genau so ist es auch!

Tyrrells verzichtet auf Zusätze und bitete rein natürliche Chips an. Es werden nur Kartoffeln aus der Region Herefordshire verwendet, wie die Sorten „Lady Rosetta“ und „Lady Claire“, die auch vorne auf der Tüte vermerkt werden. Auch die Gewürzmischungen sind von allererster Güte. Es werden nur erstklassige Rohstoffe verwendet, die getrocknet werden. Und da alles Gute aus der Natur in der Pelle steckt, wird diese mitgebacken. Alle Chips werden in einem kleinen Produktionsbetrieb im englischen Herfordshire nach einem Hausrezept und mit 20% weniger Fett hergestellt. Ganz ohne Konservierungsmittel und ohne Zusatzstoffe. Außerdem sind sie glutenfrei und vegetarisch.

Wie unschwer zu erkennen ist, sind Tyrrells Kartoffelchips „Made in England“. Unsere Farm befindet sich in der entzückenden kleinen Ortschaft Leominster in der westlichen Grafschaft Herefordshire. Ein bezauberndes Fleckchen Erde, umgeben von sanften Hügeln, durch die sich unsere Straßen schlängeln. Aber das Beste: In unserer fruchtbaren roten Erde gedeihen Kartoffeln, die fast schon unverschämt gut sind!

Sobald unsere Chips die Friteuse verlassen, landen sie in unserem Big Spinny Thing™. Das ist im Grunde nichts anderes als ein riesiger Trockner, der überschüssiges Öl wegschleudert – damit unsrere Chips noch knuspriger werden.

In meinem Paket befanden sich folgende Sorten:

http://www.tyrrellscrisps.de/wp-content/timthumb/timthumb.php?src=http%3A%2F%2Fwww.tyrrellscrisps.de%2Fwp-content%2Fblogs.dir%2F6%2Ffiles%2F2012%2F07%2Ffrancecrisps.png&w=370&h=&zc=1&s=0&f=0

VEG CRISPS:

Wie ihr gerade erfahren habt, werden auch speziell vegetarische Gemüsechips hergestellt. In den Packungen befinden sich nicht nur Katroffelchipsstücke sondern auch Stücke von Karotten, Roter Beete oder Pastinake. Diese Chips habe ich als erstes getestet und ich fand den Geschmack anfangs recht gewöhnungsbedürftig. Nach ein paar Gemüsechips fand ich diese aber echt lecker und mal was anderes. Leicht gesalzen mit Meersalz, wirklich lecker und schön bunt in der Packung! (Leider konnte ich nicht von allen Packungsinhalten Bilder machen). Man merkt deutlich den natürlichen, unverfälschten Geschmack. Nicht vergleichbar mit normalen, künstlich gewürzten Chips.

CYMERA_20140331_144214

Meine Lieblingssorte ist „Cheddar Cheese & Chives“. Schon beim Öffnen bemerkte man den leckeren Käsegeruch. Echter Käsegeruch und nicht künstlich. Ich konnte es kaum erwarten, die ersten Chips davon zu probieren! Der Geschmack ist eine Wucht! Nicht zu stark gewürzt, leckerer, intensiver Käsegeschmack und auch den Schnittlauch sieht und schmeckt man. Ein wahnsinns Genuss!!

CYMERA_20140331_144534

Bei den „Lightly Sea Saltet“ schmeckt man den puren Kartoffelgeschmack mit einer leichten Prise Meersalz. Nicht versalzen, nur ein Hauch davon. Außerdem merkt man kein Fett; die Finger glänzen auch nicht. Sehr lecker und natürlich! (Lieblingssorte meiner Mama!)

CYMERA_20140331_144417

„Sea Salt & Cider Vinegar“ war nicht ganz so mein Fall, dafür hätte sich mein Freund am liebsten reingelegt. Ich fand den Geschmack von Apfel-Essig ein wenig zu intensiv und bei mir brannten die Chips deshalb auch leicht im Hals. Eine sehr würzige Essignote mit Salz.

Sehr überrascht war ich von der Sorte „Honey Roast Ham & Cranberry“. Die Chips haben einen leichten Räuchergeschmack (sehr dezent) mit einer zusätzlichen minimal süßlichen Note. Die Kombi ist wirklich sehr lecker, etwas rustikal und nicht aufdringlich.

CYMERA_20140331_144317

Ich bin wirklich ein Tyrrells-Fan geworden und habe die Chips auch schon nachgekauft. Vor allem die Dicke der Chips und die noch enthaltende Kartoffelpelle haben mich vollends überzeugt! Top-Geschmack und man kann ohne schlechtem Gewissen knabbern. Deshalb rechtfertigt sich auch der etwas höhere Preis von ca. 2,90 Euro, den ich aber gerne bezahle!

Vielen vielen Dank an das Tyrrells-Team für den tollen Produkttest!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.